Daniel Gerk als neuer hauptamtlicher Vorstand im DRK-Kreisverband Olpe e.V. auf der Kreisversammlung vorgestellt

Daniel Gerk aus Schönholthausen ist seit dem 01.12.2015 neuer hauptamtlicher Vorstand des DRK Kreisverbandes. Er hat sich im vergangenen Sommer gegen 20 Mitbewerber im Auswahlverfahren durchgesetzt und löst Albert Kattwinkel nach 28 Jahren im Vorstand ab. Herr Gerk kommt aus der Revision der Sparkasse Finnentrop zum DRK Kreisverband, sein Schwerpunkt liegt dabei hauptsächlich auf den Bereichen Bilanzierung, Controlling und Personal. Der DRK Kreisverband Olpe e.V. beschäftigt derzeit über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter u. a. in den Bereichen Pflege, Betreuung und Integration sowie in sechs Kindergärten, zwei offenen Ganztagsschulen und einer Rettungsschule.

Seine Feuertaufe bestand der 34-jähige Diplom-Kaufmann mit dem einstimmigen Beschluss zum Haushaltsplan 2016 auf der Kreisversammlung des DRK-Kreisverbandes Olpe.

Großübung des Kreises Olpe

Am vergangenen Samstag hieß es für hunderte Einsatzkräfte von Rettungsdienst, DRK, Malteser, Feuerwehr, THW und DLRG: Großübung! Um die Abläufe bei einem so genannten MAnV (Massenanfall von Verletzten) zu üben, wurde mit Hilfe von Verletztendarstellern der Ernstfall simuliert. Die aus dem gesamten Kreis Olpe angereisten Darsteller trafen sich zunächst in Bonzelerhammer, auch ein Patiententransportzug aus dem Hochsauerlandkreis war angefordert worden. Der Ortsverein Finnentrop konnte mit Rettungswagen, Gerätewagen Sanitätsdienst und dem Mehrzweckfahrzeug in die Übung gehen.

Es wurde nun angenommen, dass beim Grevenbrücker Straßenkarneval eine Bombe auf einem Festwagen explodiert sei und viele Verletzte gefordert habe. Zu Übungsbeginn verlegte der Rettungswagen zur "Einsatzstelle", um dort zusammen mit seinem Schwesterfahrzeug aus Wenden die Erstversorgung der "Verletzten" zu übernehmen. Zeitgleich stellten die Helfer der anderen Fahrzeuge etwas entfernt Zelte für einen Behandlungsplatz zur Weiterversorgung auf.
 
Nach fast zwei Stunden wurde die Übung beendet und nach entsprechenden Aufräumarbeiten, einem kurzen Imbiss im Grevenbrücker Feuerwehrhaus und regem Austausch zwischen den beteiligten Organisationen konnten die 10 Helfer des Ortsvereines den Heimweg antreten.

Brandeinsatz

In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 06.06.2015, rappelten bei den Helfern des DRK OV Finnentrop um 03:49 die Digitalen Meldeempfänger. Anlass war der durch einen Blitzschlag ausgelöste Brand eines Wohnhauses in Ostentrop, bei dessen Bekämpfung die Kräfte der Feuerwehr durch das DRK abgesichert werden sollten.

Weiterlesen...

DRK Wenden 1 gewinnt Kreiswettbewerb  in Finnentrop

Insgesamt 9 Gruppen aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Arnsberg stellten sich den Aufgaben des diesjährigen Kreiswettbewerbs des Deutschen Roten Kreuzes im Bereich des Schulzentrums in Finnentrop. Bei den Aufgaben wurde die gesamte Bandbreite des Rotkreuzwissens abgefragt.

Weiterlesen...