Fahrzeuge

Sanitätsdienst, Betreuungsdienst oder Technik und Sicherheit: Unser Ortsverein verfügt zur Zeit über fünf Fahrzeuge bzw. Fahrzeuggespanne, mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall alle Bereiche abdecken können. Klicken Sie auf die Fotos unserer Ausrüstung, um eine größere Ansicht zu erhalten.

DSC 0696

 

Mehrzweckfahrzeug: Rotkreuz Finnentrop 1 MTF 1

Zum Transport von Einsatzkräften, Besetzung kleinerer Sanitätsdienste und für die täglichen Aufgaben steht uns ein ortsvereinseigenes Mehrzweckfahrzeug zur Verfügung. Durch den variablen Einbau einer Bank, einer Trage oder eben dem weglassen von beidem können verschiedene Einsatzzwecke erfüllt werden.

Technikgespann: Rotkreuz Finnentrop 1 MTF 1/Kater Finnentrop 1 Anh-Tech 1 (Kater Finnentrop 1 GW-Tech 1)

Ist es notwendig, eine Einsatzstelle mit technischer Ausrüstung und Sicherheitsmaßnahmen, wie Beleuchtung oder einer Absperrung gefährlicher Bereiche, zu versorgen, rücken unsere Helferinnen und Helfer mit dem Technikgespann aus. Das besteht aus dem Mehrzweckfahrzeug und einem Technik-Anhänger. Der Technik-Anhänger wurde uns vom Land NRW für den Katastrophenschutz zur Verfügung gestellt.

Im Falle eines überörtlichen Einsatzes ändert sich der Funkrufname, um das Gespann zu verdeutlichen.

Krankentransportwagen: Rotkreuz Finnentrop 1 KTW-B 1

Zur Versorgung und zum Transport von Verletzten und Erkrankten steht unserer Bereitschaft ein ortsvereinseigener Krankentransportwagen zur Verfügung. In diesem speziell ausgebauten VW LT kann ein Patient liegend und ein weiterer sitzend transportiert werden. Mit eingebauter sowie mobiler Sauerstoffeinheit/Beatmungsgerät, elektrischer Absaugpumpe, automatischem externem Defibrillator und zahlreichem medizinischem Material ist das Fahrzeug für die Versorgung verschiedenster Notfallpatienten gerüstet und kann so auch statt eines Rettungswagens eingesetzt werden.

Rettungswagen: Kater Finnentrop 1 RTW 1

Zur Versorgung und zum Transport von Notfallpatienten wurde uns ein Rettungswagen vom Kreis Olpe zur Verfügung gestellt. In diesem speziell ausgebauten Mercedes Sprinter besteht die Möglichkeit, einen Patienten liegend und einen weiteren sitzend zu transportieren. Mit eingebauter sowie mobiler Sauerstoffeinheit/Beatmungsgerät, elektrischer Absaugpumpe, einem vollwertigen EKG mit Defibrillator und zahlreichem medizinischem Material sowie einer großen Auswahl an Medikamenten ist das Fahrzeug für die Versorgung verschiedenster Notfallpatienten gerüstet.

Gerätewagen Sanitätsdienst:  Kater Finnentrop 1 GW-San 1

Ein weiteres Fahrzeug des Landes stellt dieser Gerätewagen Sanitätsdienst 25 NRW dar. Mit Material zur Versorgung von bis zu 25 Verletzten stellt er gemeinsam mit einem weiteren Fahrzeug dieses Typs die Basis für jeden Behandlungsplatz bei Großschadenslagen, ist aber ebenso als Erstversorgungsfahrzeug bei einer geringeren Anzahl Verletzten bis zum Eintreffen weiterer Transportmittel eigenständig geeignet. Auf Basis eines Mercedes Sprinter mit Allradfahrgestell ist so eine möglichst große Flexibilität gegeben.

Zur Ausstattung gehören neben einem Schnelleinsatzzelt (SEZ), der dazugehörenden Zeltheizung und einem Stromgenerator vor allem 10 voll ausgestattete Notfallrucksäcke, 10 Krankentragen nebst passenden Lagerungsböcken sowie ein Automatischer Externer Defibrillator. Ergänzt wird die medizinische Ausstattung durch diverses Schienungs- und Lagerungsmaterial, Erste-Hilfe-Sets zur Ausgabe an Laienhelfer sowie Sauerstoff und Decken. Weiteres technisches Material und diverse Kleinteile vervollständigen die Möglichkeit zum unabhängigem Einsatz.

 

Mannschaftstransportfahrzeug: Kater Finnentrop 1 MTF 1

Zum Transport von Einsatzkräften der Einsatzgruppe "Dekontamination von Verletzten" (Dekon-V)  steht uns ein Mannschaftswagen des Kreises Olpe zur Verfügung zur Verfügung.

Material

Technik-Anhänger: Kater Finnentrop 1 Anh-Tech 1

Der Anhänger für unsere Bereitschaft "Technik und Sicherheit" bietet zahlreiche Möglichkeiten der technischen Versorgung an einer Einsatzstelle. So ist es möglich, einen Platz durch starke Strahler, große Mengen Stromkabel und einer benzinbetriebenen Stromerzeugung unabhängig vom städtischen Stromnetz zu beleuchten. Ebenso können Zelte mit Licht versorgt werden oder Schilder mit unterschiedlichen Aufschriften zur Organisation einer Einsatzstelle aufgestellt werden. Mit Warnpylonen, Absperrbändern und Warnleuchten sowie drei Handfeuerlöschern können unsere Helfer eine Einsatzstelle sichern.

 

Ehemalige Fahrzeuge

Gerätewagen Logistik/Betreuung: Rotkreuz Finnentrop 1 GW-Tech 2 (außer Dienst)

Für den Transport von Nachschubmaterial stand uns bis 2013 ein Gerätewagen Logistik, ein ehemaliger Arzttruppkraftwagen zur Verfügung.

 

 

 

Krankentransportwagen: Rotkreuz Olpe 3/85/1 (außer Dienst)

Der Vorgänger unseres KTW, ein ehemaliger Rettungswagen des Rettungsdienst Landkreis Prignitz, stand uns bis Ende 2012 zur Verfügung..