DSC 0689

Foto: R.Strobel / DRK Finnentrop

Der DRK-Ortsverein Finnentrop e.V. hat eine lange Tradition. Schon seit 1913 engagieren sich Menschen in der Gemeinde Finnentrop für das Deutsche Rote Kreuz. Derzeit zählt unser Ortsverein über 1000 Mitglieder. Davon gehören 26 zu den aktiven Helfern, viele weitere sind fördernde Mitglieder. Wir engagieren uns vor allem in der Breitenausbildung, der medizinischen Hilfe im Sanitäts- und Rettungsdienst sowie natürlich der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz.

Unsere Aktivitäten:

Zu unseren vielfältigen Aktivitäten zählt die Begleitung der Blutspendetermine (bis zu 36 im Jahr), die soziale Arbeit in Jugendrotkreuz und Schulsanitätsdienst und die Breitenausbildung in Form von Kursen (Lebensrettende Sofortmaßnahmen und Erste Hilfe) sowie Informationsveranstaltungen in Kindergärten und Schulen.

Eine weitere wichtige Aufgabe unseres Vereins ist die Rettung und Versorgung von Menschen in Notsituation. Dafür bilden wir Rettungskräfte aus und bereiten uns auf den Notfall vor. Gerne stellen wir auch die medizinische Versorgung auf Ihrer Veranstaltung sicher - mit unserem Sanitätsdienst. Darüber hinaus stellen wir zusammen mit den anderen Ortsvereinen im Kreis Olpe am Wochenende die Besatzung eines Krankenwagens für den Rettungsdienst, unterstützen selbigen in Spitzenzeiten mit unseren eigenen Fahrzeugen und stehen für größere Einsatzlagen sowohl in der Gemeinde Finnentrop sowie im Kreis Olpe als auch überregional zur Verfügung.

Die Arbeit unserer Helfer ist ehrenamtlich und wird meist abends oder am Wochenende gemacht. Möchten Sie sich zusammen mit uns engagieren? Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

Unser Ortsverein in Zahlen:

Zu unseren aktiven Mitgliedern gehören:

  • 2 Rettungsassistenten
  • 4 Rettungssanitäter
  • 6 Rettungshelfer
  • 8 Sanitätshelfer

Wir verfügen über folgende Fachausbildungen:

  • 1 Verbandführer
  • 2 Zugführer
  • 4 Gruppenführer
  • 4 Ausbilder Erste Hilfe
  • 1 Ausbilder Technik
  • 1 Ausbilder ABC
  • 4 Einsatzkräfte "Sicherheit und Technik"
  • 1 Feldkoch